Details [zurück]

Gefühlter Tabellenführer

Handball: SVH II besiegt auch Post Gera II klar

Männer, Landesliga. SV Hermsdorf II - Post SV Gera II 36:23 (17:11)
Hermsdorfs Reserve ist nach dem 36:23 gegen Post II Tabellenzweiter der Landesliga. Nach Minus- punkten liegt das Team von Trainer Bernd Mühlberg sogar auf Platz eins.

Der fünfte Heimsieg im fünften Heimspiel der Hermsdorfer Jugendbrigade am Sonntag vor 150 Zuschauern war verdient und auch ungefährdet.

Der Gast aus Gera spielte eine Halbzeit lang richtig gut mit. Dass die Geraer als Tabellenvorletzter anreisten, war bis zu diesem Zeitpunkt nicht zu erkennen. Die Spieler des SV Hermsdorf II hatten anfänglich Probleme im 1:1-Verhalten. Das war der größte Kritikpunkt von Mühlberg in der Halbzeitpause.

"Die Geraer haben mir deutlich besser gefallen als Neuhaus. Das war eine Klasse besser", sagte Mühlberg in Richtung der Gegner. Seine Jungs hatten für solche Komplimente offenbar keine Zeit. Nach der Pause zogen sie im besten SVH-Stil auf und davon.

Hinten stand die Abwehr, und dann wurden die Bälle entweder geblockt oder geklaut. Im Tempogegenstoß wuchs der Vorsprung auf acht und neun Tore an.

Die Geraer ergaben sich recht schnell ihren Schicksal. Es wurde nichts aus dem angestrebten knappen Ergebnis, wie zuvor bei ihren Partien gegen Ronneburg II (31:34) oder gegen Oppurg (26:27).

Die zweiten 30 Minuten endeten 19:12 für den Gastgeber. Am Ende stand das klare 36:23 an der Anzeigetafel.

Bei Hermsdorf fehlten mit Sascha Bauer und Martin Lüder zwei Leistungsträger.

"Wir fahren jetzt nicht chancenlos nach Pößneck zum Spiel gegen Oppurg. Dort wird es natürlich verdammt schwer, keine Frage. Wenn die Jungs noch mehr Stabilität an den Tag legen, können wir auf ein gutes Resultat hoffen", sagte Mühlberg. Für Oppurg ist es nach dem 22:22 vom 26. September gegen Altenburg ist es erst das zweite Heimspiel.

SVH II: Szlapka, Hentschel - Wendt (7), Krüger (3), H. Rudolph (5), Weise (2), P. Rudolf (3), Teichmüller, Baum (6), Schreck (9), Remme (1).

(Quelle:OTZ)

[zurück]
   

Interaktiv  

   

Seite durchsuchen  

   

Handball im TV  

   
© Handballfans vom Hermsdorfer Kreuz