28.02.2010 - SV Hermsdorf II - SV Aufbau Altenburg

Details [zurück]

Das war´s wohl mit dem Aufstieg

Handball, Landesliga: Hermsdorf II verliert

SV Hermsdorf II - Aufbau Altenburg II 29:31 (15:13)
Hermsdorf. Hermsdorfs Jugendbrigade hat am Sonntag das Landesliga-Spitzenspiel gegen Altenburg 29:31 (15:13) verloren und damit ihre gute Ausgangsposition für das Saisonfinale eingebüßt.

SVH-Trainer Bernd Mühlberg sah trotz der Niederlage keinen Grund, mit seinen Jungs zu hadern. "Sie haben gekämpft, sie haben zum Schluss noch mal das 29:29 geschafft. Es hat am Ende nicht gereicht, weil Altenburg einfach die eingespieltere Mannschaft war. Ich habe die größte Hochachtung vor meiner Mannschaft."

Mühlberg nahm die Niederlage sportlich-fair. "Mehr kann ich von den Jungs nicht erwarten, als sie heute über die komplette Spielzeit gezeigt haben. Es fehlte uns der Kopf der Mannschaft, der in der entscheidenden Situation das Spiel langsam oder schnell macht."

Hermsdorf musste nicht nur auf Spielmacher Michael Remme verzichten, sondern auch auf den erkrankten Michael Varchmin. Andre Werrmann, der aus dem Kader der ersten Mannschaft runterrückte, mühte sich, ihm fehlte aber die Bindung zur neuen Mannschaft.

Nach der zweiten Niederlage in Folge - Hermsdorf hatte in der Vorwoche bei Apolda II (30:32) verloren - dürfte sich die Mannschaft vom Aufstieg in die neue Thüringenliga wohl endgültig verabschiedet haben. "Schade, mit Michi Remme und mit einem Marvin Schreck, der ja nun bis zum Saisonende für die Erste spielen wird, hätten wir das Ziel bestimmt angehen können." Kurzfristig sollte Stanislav Ganzha als Joker eingesetzt werden. Der verletzte sich aber beim Spiel der dritten Mannschaft schwer.

Hermsdorf II führte zwischenzeitlich 10:7, hielt den Vorsprung zur Pause bis auf zwei Tore. Der Gast aus Altenburg beeindruckte aber durch Cleverness. Sechs Spiele stehen noch an für die Hermsdorfer, die mit Ausnahme von Werrmann nur Feldspieler im A-Junioren-Alter gegen Altenburg auf der Platte hatten. Es geht noch nach Großschwabhausen und Altenburg.

SVH II: Hentschel, Szlapka - Wendt (4), Krüger (8), H. Rudolph (1), Weise, P. Rudolf (4), Teichmüller, Baum (2), Lüder (1), Bauer (9), Werrmann.

(Quelle:OTZ)

[zurück]
   

Interaktiv  

   

Seite durchsuchen  

   

Handball im TV  

   
© Handballfans vom Hermsdorfer Kreuz