Filter
  • Bereit für eine Sensation

    Handball: SV Hermsdorf II will morgen den Oberligisten aus Suhl ärgern

    THV-Landespokal, Männer:  SV Hermsdorf II - HSG Suhl (Sbd., 19.30 Uhr).
    Hermsdorfs Landesliga-Spieler haben einen großen Traum. Sie wollen ins 2. Final-Four einziehen am 1. Mai, wahrscheinlich nach Bad Blankenburg. Bis dahin fehlen noch zwei Siege. Der erste Sieg soll morgen gelingen. Hermsdorf II erwartet mit der HSG Suhl den aktuellen Tabellenletzten der Oberliga. In der Saisonvorbereitung gab es schon einmal das Duell, damals beim Holzlandpokal. Hermsdorf II überraschte und gewann, die Suhler waren nicht mit der besten Besetzung nach Hermsdorf angereist.
  • Bergner und Grützbach trainieren

    Die Handball-Fans in und um Hermsdorf können aufatmen: Ferenc Bergner (36) und Maik Grützbach (30) stehen seit vergangener Woche wieder im Mannschaftstraining.
    Hermsdorf. Ob beide am Sonnabend beim Auswärtsspiel in Dresden dabei sind, konnte SVH-Trainer Jens Friedrich (41) gestern noch nicht sagen.
  • Beste Abwehr trifft auf besten Angriff

    Handball, Mitteldeutsche Oberliga: Hermsdorfer reisen am Sonntag zum Titelanwärter nach Bad Blankenburg

    Bad Blankenburg
    . “Die Favoritenrolle liegt klar bei den Bad Blankenburgern und dort soll sie auch schön bleiben“, sagte Hermsdorfs Handballtrainer Jens Friedrich vor dem Sonntag- Duell beim Tabellenzweiten HSV Bad Blankenburg.
  • Beste Halbzeit der Saison

    Handball Frauen, Landesliga: Hermsdorfer fordern den Tabellenführer

    SV Aufbau Altenburg II - SV Hermsdorf 22:18 (13:6)

    Altenburg. Hermsdorfs Landesliga-Handballerinnen haben sich am Sonnabend im Punktspiel beim verlustpunktfreien Tabellenführer Aufbau Altenburg II mehr als achtbar aus der Affäre gezogen.

    Der SVH, als Tabellensechster angereist, unterlag nach 6:13-Pausenrückstand mit 18:22. Beste Werferin war Christina Fechner mit acht Toren. Bei den SVH-Frauen fehlte nicht nur erneut Cornelia Nidoschefsky-Reis. Auf ihre Spielmacher-Position rückte Carolin Krause.

  • Betriebsunfall Wettgemacht

    Handball: SV Hermsdorf III schafft sofortige Rückkehr in die Landesklasse

    Männer, Verbandsliga. Turbulenz herrschte im vorigen Sommer. Der Verein hatte die 3. Mannschaft zunächst zurückgezogen, um sie später wieder zu melden. Konsequenz: Statt Landesklasse wurde das Team in die Verbandsliga zurückversetzt.

   

Interaktiv  

   

Ticketreservierung  

   

Seite durchsuchen  

   

Handball im TV  

   
© Handballfans vom Hermsdorfer Kreuz